Baggerarbeiten - galaforst,Willkommen Gartenpflege Landschaftspflege Forstpflege Altenkirchen RatingenGgartengestaltung galabau entsorgung galaforst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baggerarbeiten



Sie fehlen auf kaum einer Baustelle: Minibagger! Gebraucht werden die kleinen Helfer für Arbeiten auf beengten Baustellen, im Garten- und Landschaftsbau, für Abbrucharbeiten, den privaten Hausbau oder im Straßen- und Wegebau. Egal ob kleinere Gruben ausgeschachtet, Gräben gezogen oder Gebäude entkernt werden müssen – die Einsatzmöglichkeiten von Minibaggern sind je nach verwendetem Anbaugerät enorm vielfältig. 

Wir führen für Ihr Projekt die notwendigen Baggerarbeiten mit dem passenden Gerät durch von 0,7 t- ca 3,5 t

Als Minibagger bezeichnet man kleine Bagger, meist mit Gummiketten bzw. Stahlketten mit Gummipads. Es gibt allerdings keine allgemeingültige Definition zur Abgrenzung von

  Mikro-, Mini-, Midi- und Kettenbaggern


                                                            
    



► Ausschachtungen aller Art und Größe, z.B für  Gartenteiche

Erstellung von Pflanzlöchern bei Anpflanzungen

► Auffüllen, Begradigen und befestigen von Flächen

► Anlegen von Wegen

► Drainagearbeiten

► Vorbereitende Arbeiten zur Gartengestaltung allgemein

► Abtransport und Entsorgung von Bauschutt / Erdaushub/ Abraum


Die Auswahl des richtigen Minibaggers hängt zudem von den Arbeiten ab, die  mit der Maschine verrichtet werden soll. Wird der  Kleinbagger zum Beispiel für den Aushub eines Gartenteichs benötigt, sollten  die erforderliche Auslegerlänge und damit der mögliche Grabradius inklusive maximaler Grabtiefe sowie die maximale Reichweite der Maschine ermittelt und berücksichtigt werden.

Unterschiedliche Anbaugeräte für den Minibagger ermöglichen  die Durchführung vielfältiger Arbeiten. Das Standard-Anbaugerät ist der Tieflöffel. Er eignet sich für klassische Aushubarbeiten, bei denen mittlere bis hohe Ausbrechkräfte erforderlich sind: Seine Zähne dringen problemlos in fast jeden Boden ein. Tieflöffel werden unter anderem bei Ausschachtungen von Gruben oder beim Ausheben schmaler Gräben für Versorgungsleitungen eingesetzt. Sollen Gräben profilgerecht ausgehoben werden, Böschungen abgezogen oder planiert werden, verwendet man am besten einen Grabenräumlöffel bzw. Böschungslöffel
Im Gegensatz zum Tieflöffel hat er keine Zähne und ist meist um 45° nach beiden Seiten schwenkbar.
 Sieblöffel, auch Sortier- oder Gitterlöffel genannt, werden benötigt, wenn Sie feines und grobstückiges Material trennen möchten, Sie also Sortierarbeiten vornehmen. Eingesetzt wird er auch bei Grabungen im Wasser, da dieses durch den Lochboden des Löffels austritt und Sie somit ausschließlich das Erdreich aufnehmen. 

 Der Zweischalengreifer ist ein vielseitiger Tiefbaugreifer, mit dem Sie ebenfalls Gräben und Gruben ausschachten können.

Es gibt Anbaugeräte, die besonders im Garten- und Landschaftsbau regelmäßig benötigt werden. Dazu gehören Erdbohrgeräte. Sie ermöglichen das Bohren von Löchern für Zaunpfähle oder Pflanzen. Mit der Wurzelratte entfernen Sie Wurzelstöcke. 
Für das Setzen von Steinen bei der Gartengestaltung oder das Verladen von Büschen und Sträuchern eignen sich Universalgreifer. Ein Pflasterverlegegerät sorgt für die schnelle maschinelle Pflasterverlegung. Für Abbrucharbeiten verwenden Sie einen Hydraulikhammer.
 Je höher das Einsatzgewicht des Minibaggers, desto größer muss auch der Hammer sein.
 Mit einem Abbruchhammer können Sie Materialien wie Stein und Beton brechen und zerkleinern. Diese Arbeiten werden zum Beispiel im Garten- und Landschaftsbau oder bei Gebäudeentkernungen häufig auch von Minibaggern verrichtet.


Für jeden Auftrag finden wir die optimale Lösung und beraten Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Projektes.

                                                

                             
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü